Nachbericht zum 49. AUCEN Meeting

Kolleg_innen der Weiterbildung bilden einen Leitspruch.

Donnerstag 6. und Freitag 7. Mai 2021 Universität Klagenfurt - virtuell

Begrüßung und offizielle Eröffnung des Meetings

  • Begrüßung durch Vizerektor Univ.-Prof. Mag. Dr. Reinhard A. Stauber und Vizestudienrektorin für Weiterbildung Dr.in Doris Moser
  • Begrüßung und Vorstellung der gastgebenden Universität durch Mag.a Evelin Brunner / PE und Univ.Prof. Mag. Dr. Peter Schlögl / Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
  • Begrüßung durch Mag.a Gerda Müller, Vizerektorin für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity, AUCEN-Sprecherin und Mag.a Daniela Genser MBA, AUCEN Vizesprecherin WB
  • Begrüßung neuer Teilnehmer_innen

Arbeitsgruppen WB und PE

In der Arbeitsgruppe der PE präsentierte Evelin Brunner das Projekt  Karrierebegleitung für das wiss. Personal (Pre-PostDocs) in Kooperation mit dem LBG CC. Im 2. Teil wurden Good practice Beispiele zu virtuellen Veranstaltungen vorgestellt, die Beispiele stammten von Evelin Brunner und Jakob Freudentaler, JKU.

Die Weiterbildung widmete sich den ULG-Berechtigungsprüfungen bei BW-Studien an der Universität Klagenfurt (Rita Faullant, Universität Klagenfurt) und debattierte über die geplante UG-Novelle 2021.

Gemeinsame Programmpunkte

  • Aktive Pause – Atempause – Live

Es folgt eine aktive Pause, die zu Mobilisierungsübungen und somit zum gemeinsamen – durch Christine Lieber (zertifizierte Yoga-Lehrerin) angeleiteten – Kurz-Workout genützt wird.

  • Austausch unmoderierter Videokonferenzraum mit thematischen Räumen (in wonder.me)

Zum Netzwerken und Austauschen und somit als geselliger virtueller Abschluss folgte der Wechsel in wonder.me, wodurch alle Teilnehmenden auch ein neues Online-Tool ausprobieren konnten.

Freitag 7. Mai 2021

Delegiertenversammlung

AG PE und WB

Elke Gruber & Irem Zararsiz von der Universität Graz stellten die Projektergebnisse ihrer Studie „Qualität im Kontext tertiärer Weiterbildung in Österreich“ vor.

Die Personalentwicklung hat sich in ihrer Austauschrunde über Rückkehrmöglichkeiten an die Universitäten im Herbst unterhalten.

gemeinsamer Abschluß der Tagung und Vorausschau

auf die nächste Tagung an der Universität Wien am 29. und 30.November.

 

Hier gehts zum vollständigen Nachbericht